„All righ`?“

Das ist wahrscheinlich die Frage, die ich in den letzten zwei Tagen am häufigsten gestellt bekommen habe. Gestern war nämlich mein erster Schultag an der Pencoed Comprehensive School!! Ich war so aufgeregt, als ich gestern Morgen zum ersten Mal meine neue Uniform angezogen und mich dann auf den Weg zur Bushaltestelle gemacht habe. Am ertsen Tag kommen die örtlichen Betreuer noch mit in die Schule, um alle Austauschschüler aus der Gegend zu begleiten und, um ihnen vielleicht auch den Weg zur Schule zu zeigen. in der Schule angekommen bekamen wir unsere Stundenpläne, nachdem wir unsere neuen Fächer gewählt hatten. In der Unterstufe hat man noch Pflichtfächer, wie beispielsweise Maths, English, Welsh (nur in Wales), Science, R.E., P.E. und weitere Fächer. Dazu muss man dann noch drei andere Fächer wählen. Meine Wahl fiel auf Buisness Studies, Art&Design und History. In der Sixth Form wählt man meist nur 4 Fächer insgesamt, in denen man dann später seine A-Levels absolviert. So viel schon mal zum formalen Teil 😀 Der spannenste und vor allem aufregnste Teil kam noch: Andere Schüler treffen! Wir wurden auf fünf „Buddies“ aufgeteilt, die uns den Rest des tages durch die Schule begleiteten. Danke Buddies! Ohne euch wär ich verloren gewesen! 🙂 🙂 Unsere Schule ist nämlcih ungefähr 5-Mal so groß wie meine deutsche Schule. Es gibt insgesamt 9(!) Blocks! Aber auch so waren die Buddies eine große Hilfe, um Anschluss zu finden und neue Leute kennenzulernen. Alle Schüler waren sehr freundlich, nett und hilfsbereit zu uns! Auch die Lehrer waren sehr zuvorkommend und zeigten Interesse an unserer Herkunft und dem, was wir erzählten. (Wir sind zusammen 5 Austauschschüler und kommen alle aus Deutschland.) Ich kann es schon kaum erwarten morgen wieder in die Schule zu gehen, auch wenn ich nie geglaubt hätte, dass ich das jemals sagen würde 😀

Also dann „bye“ from Wales!

Caroline

http://caroline2014.ayusa-austauschschueler.de/kurzes-update/